Absage der Gottesdienste bis zum 10. Januar 2021

Liebe Freundinnen, liebe Freunde von St. Laurentius,

wir hatten Euch auch in diesem Jahr unter den erschwerten Bedingungen zu Krippenspielen und Gottesdiensten an Heiligabend eingeladen.

Auch an Silvester wollten wir im Altjahresgottesdienst ein wenig zurück- , aber vor allen Dingen mit ganz viel Hoffnung und Zuversicht nach vorne blicken.

Denn diese Zuversicht brauchen wir alle. Zuversicht, dass wir und unsere Lieben möglichst unversehrt durch diese Zeit kommen mögen.

Und wir haben uns viel Mühe mit der Planung dieser Gottesdienste gegeben. Unser Hygienekonzept wurde mehrfach überarbeitet und an die Vorgaben unserer Landeskirche und der niedersächsischen Corona-Verordnung angepasst. Akribisch wurde das Verfahren vorbereitet, über das sich dann doch viele hier persönlich im L-Haus für eines der Krippenspiele und zum Teil für mehrere Gottesdienste angemeldet hatten.

Alternativ haben wir aber auch immer eine digitale Begleitung und das Streaming mit vorbereitet.

Aber was stets auch mitschwang, war die Sorge um Ihre und Eure Gesundheit. Wir alle wissen um die Wichtigkeit, die das Weihnachtsfest im Jahreslauf der hiesigen Familien hat. Nach dem Verlauf dieses Jahres 2020 wirkte es bei nicht Wenigen sicherlich wie ein Licht am Ende des Tunnels. Ja, der Friedefürst wird kommen, welch eine Verheißung!

Die weiterhin stark ansteigenden Zahlen bei Neuinfektionen und den an oder mit dem SarsCov2-Virus Verstorbenen hat uns dann noch einmal gestern Abend im Kirchenvorstand darüber beraten lassen, ob wir die Präsenzgottesdienste aufrechterhalten wollen, oder doch vollständig auf digitale Formate ausweichen sollten.

Am Ende hat sich der Kirchenvorstand mit der denkbar knappsten Mehrheit von einer Stimme dazu entschieden, auf die persönlichen Begegnungen und Kontakte zu verzichten. Diese wären so wichtig gewesen – das ist uns allen bewusst. Doch letztlich sind wir auf Nummer Sicher gegangen, auch wenn Sie, wenn Ihr das kaum mit »Gottvertrauen« in Verbindung zu bringen vermögt.

Aber: Wir haben so viele wertschätzende Rückmeldungen zu unserem digitalen Adventskalender bekommen. Das zeigt uns: Sie und Ihr nehmt uns wahr und lasst Euch dadurch berühren.

Deshalb haben wir jetzt die Hoffnung, dass auch Krippenspiel und Gottesdienst in digitaler Form Euch einen Hauch von Weihnachten in die Häuser bringen.

Bis einschließlich 10. Januar finden nun keine Präsenzgottesdienste statt. Danach hoffen wir darauf, Sie und Euch wieder hier in unserer St. Laurentius-Kirche begrüßen zu dürfen.

Ja, wir werden Sie und Euch vermissen. Aber danach kommen wir wieder zusammen und feiern gemeinsam.

Im Namen des Kirchenvorstandes von St. Laurentius wünsche ich Ihnen und Euch ein gesegnetes und besinnliches Weihnachtsfest. Und schließlich Hoffnung und Zuversicht für ein gesundes und wohl behütetes 2021.

Ihr 
Harald Schilbock
Vorsitzender des Kirchenvorstandes