Home
Unser Team
Unsere Kirche
Gottesdienste
Stiftung
Spenden
Links


Di., 10.12.2019 10:28
Licht aus Bethlehem wird am 4. Advent verteilt


1986 startete der Österreichische Rundfunk (ORF) in der Vorweihnachtszeit die Aktion "Licht ins Dunkel" als Dankeschön für eine Hilfsaktion zu Gunsten von Menschen mit Behinderungen.

Seitdem wird jedes Jahr das Licht von einem Kind in der Geburtsgrotte Jesu in Betlehem entzündet und weitergereicht, so dass am Heiligen Abend in jedem Haus das wärmende und für Frieden mahnende Licht erstrahlt. Die Verteilung durch österreichische Pfadfinderinnen und Pfadfinder führte schnell zu einer Ausbreitung über die Grenzen der Alpenrepublik hinweg. Von Wien aus wird das Friedenssymbol per Zug zu allen "Menschen guten Willens" gebracht und inzwischen in Form einer Stafette in über 25 Länder Europas verteilt.

In den meisten evangelischen Kirchengemeinden der Celler Region wird das Bethlehemlicht mittlerweile in Lichtergottesdiensten weitergereicht oder Pfadfinder bringen das Licht von Haus zu Haus.

In diesem Jahr verteilen die Pfadfinder das Licht von Bethlehem im Gottesdienst am 4. Advent im Gottesdienst um 10 Uhr.





<- zurück zur Newsliste

 

  Suche nach:
   Kontakt
   Impressum